home

Landgericht und Herrschaft zum Hohlen Galgen bei Erfelden Hier geht´s zum Menu!

 

Zum Zentgericht "Zum Hohlen Galgen", gehört Erfelden dem außerdem auch die Orte Biebesheim, Bensheimer Hof, Crumstadt, Dornheim, Goddelau, Hayna, Leeheim, Riedhausen, Wasserbiblos, Wolfskehlen und Poppenheim (untergegangen) angehören.

Der Galgen steht am östlichen Ende der Gemarkung Erfelden

Die Gemarkungen von Goddelau und Wolfskehlen stoßen hier aufeinander.

Die Geschichte der Grafschaft in Jahreszahlen von K..E.Demandt

 

Satellitenkarte

 

1356

Der Edelknecht Burkhard von Wolfskehl gelobt, Graf Wilhelm von Katzenelnbogen alle Güter , die er von ihm in den Rieddörfern zu Lehen trägt, zu verkaufen. Es sind das Landgericht "Zum Hohlen Galgen" mit Zubehör, der Kirchsatz zu Biebesheim, sein Teil an den dörfern Goddelau und Erfelden mit Gericht.